#5 bildhaft stolz | Du unter Tausenden

 

Es gibt so viele wunderbare Talente da draußen in der Welt. Und die noch größere Welt des Internets macht es möglich, dass alle Werke geteilt werden können. Unzählige KünstlerInnen gehen Tag für Tag und Nacht für Nacht ihren kreativen Tätigkeiten nach, schaffen Produkte, eines schöner als das andere.
Da draußen gibt es doch schon so viele, die das selbe machen. Hunderte, Tausende… Da kommt hin und wieder jener Zweifel, warum man oder frau überhaupt noch da sitzt, an seinem Speckstein herum feilt oder den Pinsel wieder und wieder in die Farbe eintaucht, wenn es doch so viele andere gibt, die das selbe machen, denen die Menschen ihre Produkte eher abkaufen… Warum dann auch noch mit dem Fotografieren anfangen, wenn mittlerweile eh schon jeder Haushalt eine superklasseundteure DSLR-Kamera besitzt. Warum dann ICH? oder Warum dann noch jemand? oder Warum DU?
DU BIST EINZIGARTIG
Trotz der unzähligen Personen, die das selbe Produkt oder die gleiche Dienstleistung, wie du anbieten, wird es immer noch genug KundInnen geben, die genau DICH und DEINEN Stil möchten.
Sich von dem Gedanken abbringen zu lassen, eine künstlerische Tätigkeit nicht durchzuführen, ist unsinnig.
Genauso viele MalerInnen wie es gibt, gibt es FriseurInnen, ÄrztInnen, VerkäuferInnen,…
Außerdem kommt es auf die Abwechslung drauf an. Du hörst dir dein Leben lang auch nicht immer nur ein und dieselbe Band an? Aufhören, Musik zu machen, weil man eh keine Chance hat, weil es eh schon so viele Bands oder MusikerInnen gibt?
Hm, sehr fad…
Deine Kunst wird sich immer von anderen unterscheiden, sofern du nicht kopierst und dir selbst treu bleibst.
Menschen, die sich für Dich und Deine Werke interessieren gibt es genügend, die Aufgabe besteht darin, jene auf dich aufmerksam zu machen.
Ein Schritt nach dem anderen…