How to make a vision board | So machst du ein Visionboard

Was ist ein Visionboard?

Ein Visionboard ist eine Sammlung von Bildern und Sprüchen, die deine Ziele und Wünsche für die Zukunft wiedergibt.

What is a vision board?

A Visionboard visually represents your future life goals through pictures and quotes.

Was bringt ein Visionboard?

Es hilft dir dabei deine Vorstellungen zu visualisieren und dein Leben, so wie du es dir vorstellst, zu manifestieren. Wenn du dein Wunschleben bildhaft vor dir hast, kannst du es in deinem Unterbewusstsein verankern, sodass es dir vom Universum zugesandt wird. Du richtest deinen inneren Kompass quasi genau nachdem aus, was du möchtest und was dich glücklich macht.

Wie wird ein Visionboard gemacht?

Zunächst bestimmst du deine Ziele für einen definierten Zeitraum. Anschließend sammelst du passende Bilder, die diese Vorstellungen widerspiegeln und kombinierst sie in einer Collage, die du dann für dich sichtbar in einem Raum platzierst, wo dein Blick möglichst oft hinfällt.

What is the purpose of a vision board?

It helps you to visualize your ideas and to manifest your life as you imagine it to be. When you have your dream life in front of you, you can anchor it in your subconscious so that it is sent to you from the universe. You align your inner compass almost exactly to what you want and what makes you happy.

How is a vision board created?

First, you set your goals for a defined period of time. Then you collect suitable pictures that reflect these ideas and combine them in a collage, which you then place in a room where your gaze falls as often as possible.


Anleitung für dein Visionboard

Disclamer: Ich teile hier nicht mein Vision Board, das ich für mich gestaltet habe. Es ist eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit meinem Leben und meinen Zielen. Für Beispiele schaut doch auf Pinterest vorbei – dort findet ihr viele unterschiedliche Designs von Vision Boards.

1. Ziele definieren

Um ein Visionboard zu erstellen, machst du dir zunächst Gedanken darüber, was du in deinem Leben gerne erreichen möchtest. Am besten definierst du dazu einen Zeitraum, wie in diesem Fall, das neue Jahr. Du kannst das Visionboard auch für zum Beispiel die nächsten 5, 10 oder 20 Jahre kreieren.

Schnapp dir einen Stift und Papier und schreib alles auf, das du in diesem Jahr gerne erreichen und umsetzen möchtest. Natürlich kannst du auch eine digitale Liste in der Notizen App deines Smartphones anlegen. Oder aber du erstellst eine Mindmap und brainstormst ganz ungeordnet all das Schöne, das du dir in dein Leben holen möchtest. Egal, ob es dein Ziel ist, mehr Wasser zu trinken oder endlich dein Start-Up zu gründen, es gibt keine Grenzen.

Wenn du nicht weißt, womit du anfangen sollst, hab ich hier ein paar Stichworte, zu denen du dir Gedanken machen kannst:

BERUF, PRIVATLEBEN, AUSBILDUNG, BEZIEHUNG, REISEN, FINANZEN, PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG, GESUNDHEIT, WOHNEN, FAMILIE, LIEBE, FREUNDSCHAFT,…

Nun, was möchtest du dieses Jahr gerne machen? Willst du ein bestimmtes Projekt endlich umsetzen? Dich beruflich verändern oder weiterhin so erfolgreich Karriere machen? Möchtest du eine Familie gründen oder umziehen? Vielleicht willst du endlich deine Traumwohnung finden und weißt schon ganz genau, wie du euer Wohnzimmer einrichtest.

Je genauer du Bescheid weißt, desto besser.

Vielleicht weißt du aber auch noch überhaupt nicht, was du willst. Zu wissen, was man will, ist unter anderem das schwierigste an der ganzen Sache. Oft läuft alles soweit gut und man hat das Gefühl einfach nur Teil des Lebens zu sein. Dabei ist die Auseinandersetzung mit der Frage „Was will ich?“ Der erste Schritt, um Kontrolle über das eigene Leben zu erhalten und nicht mehr nur als Beifahrer*in dabei zu sein.

Stress dich nicht und nimm dir genügend Zeit, die Frage zu beantworten. Vielleicht fällt es dir bis heute Abend ein, vielleicht erst morgen, vielleicht brauchst du aber auch ein paar Wochen bis sich Vorstellungen über die Zukunft gut anfühlen.

Vielleicht bist du auch schon genau da, wo du hin willst und bleiben möchtest. Super! Dann halte das doch auf deinem Visionboard fest. Bilder, die dein Leben so repräsentieren, wie es gerade ist, dienen dazu, dieses Gefühl aufrecht zu erhalten.

How to create a Vision board

Disclamer: I’m not sharing my vision board that I designed for myself here. It is a very personal to me. For examples and inspiration, take a look at Pinterest – there you will find many different designs of vision boards.

1. Define your Goals

To create a vision board, you first think about what you would like to achieve in your life. The best way to do this is to define a period, as in this case, the new year. You can also create the vision board for the next 5, 10 or 20 years, for example.

Grab a pen and paper and write down everything you would like to achieve and implement this year. Of course, you can also create a digital list in the Notes app on your smartphone. Or you create a mindmap and brainstorm all the beautiful things that you want to bring into your life with. Whether your goal is to drink more water or to finally found your start-up company, there are no limits.

If you don’t know where to start, here are a few things to think about:

WORK, PRIVATE LIFE, EDUCATION, RELATIONSHIP, TRAVEL, FINANCES, PERSONAL DEVELOPMENT, HEALTH, LIVING SITUATION, FAMILY, LOVE, FRIENDSHIP,…

Well, what would you like to do this year? Do you want to finally start a certain project? Change your path of career or continue your successful work life? Do you want to start a family or move maybe? You might want to finally look for your dream apartment and already know exactly how to furnish your living room.

The more you know, the better.

Or maybe you don’t even know what you want. Knowing what you want is, among other things, the hardest part of the whole thing. Often everything goes well so far and you have the feeling that you are just a part of your life. In doing so, dealing with the question “What do I want?” is the first step towards having control over your own life.

Don’t stress yourself and take enough time to answer the question. Maybe you will know by tonight, maybe will know tomorrow and maybe you will need a few weeks before you come up with the answer. Perhaps you are already exactly where you want to be and where you want to stay. Excellent! Then put it on your vision board. Images that represent your life as it is right now will help to maintain your life as it is.

2. Bilder Suche

Danach beginnst du passende Bilder zu deinen Gedanken zu sammeln. Dazu suchst du Fotos auf Pinterest oder holst dir alte Magazine, aus denen du Bilder herausschneidest.

Erstelle dazu eine eigene Pinnwand und speichere dort alles ab, was deine Ziele, die du zunächst aufgeschrieben hast, in irgendeiner Form widerspiegeln. Das können exakte Repräsentationen der Wünsche sein oder auch nur abstrakte Bilder, die aber genau jene Gefühle in dir erwecken, die du mit genannten Ziele in Verbindung bringst. Du stößt vermutlich auch auf Zitate und Sprüche. Zögere nicht, auch diese abzuspeichern, wenn sie dich persönlich genau ansprechen. Pinne so viel du willst.

2. Search for Pictures

Then you start to collect images that match your thoughts. To do this, you look for photos on Pinterest or get old magazines from which you cut out pictures.

To do this, create your own pin board and save everything there that reflects your goals, which you initially wrote down, in some form. These can be exact representations of the desires or just abstract images. Any image that makes you feel good when you think of the specific life goal is perfect. You will likely come across quotes too. Don’t hesitate to save these as well. Pin as much as you want.

3. Collage kreieren

Wenn du das Gefühl hast, genug Material gesammelt hast, dann betrachte deine gepinnten Fotos genau. Welche der Bilder entsprechen genau deinen Zielen? Welche motivieren dich am meisten und rufen die stärksten positiven Gefühle in dir hervor? Diese lädst du dir herunter und erstellst in einem Bildprogramm eine Collage. Du kannst sie auch ausdrucken und auf ein großes Blatt Papier kleben. Womöglich hast du deine visuellen Vorlagen bereits in gedruckter Form aus Magazinen ausgeschnitten und kannst sie alternativ auf einer Pinnwand festpinnen.

Ob du die Bilder nun in geordneter Form auf das Papier aufklebst oder irgendwie übereinander ordnest, ist ganz dir überlassen. Was auch immer dir besser gefällt. Vergiss nicht auf Sprüche und positive Affirmationen. Du kannst auch händisch Notizen hinzufügen.

3. Create a Collage

When you feel you have collected enough material, take a good look at your pinned photos. Which of the pictures correspond exactly to your goals? Which ones motivate you the most and evoke the strongest positive feelings in you? You then save them and create a collage on your computer. You can also print them out and stick them on a large piece of paper. You may have already cut out your visual templates in a printed form from magazines and can alternatively pin them on a pin board.

It is entirely up to you in what way you organize the pictures on the paper. Don’t forget about sayings and positive affirmations. You can also add notes by writing it down with a pen.

4. Sichtbar platzieren

Die Bastelarbeit ist geschafft. Nun darfst du stolz auf dein geschaffenes Werk schauen. Dein Visionboard ist fertig.

Wichtig ist nun, es an einem Ort zu platzieren, wo du oft vorbeigehst. Je öfter dein Blick auf die gesammelten Bilder fällt, desto besser. Das kann auf der Wand über deinem Schreibtisch sein, der Kühlschrank oder der Spiegel im Bad. Hierbei nützt du die Zeit beim Zähneputzen, um deine Ziele weiter zu visualisieren.

Wann immer du auf dein persönliches Visionboard blickst, visualisiere dein Traumleben. Wie sieht dein Leben aus? Wie fühlt es sich an? Stell es dir so vor, als wäre es bereits so. Je mehr du dich in diese Vorstellung hinein fühlen kannst, desto realer wird es für dich sein.

4. Place it somewhere visible

The handicraft work is done. You can be proud of the work you did. Your vision board is done.

The important thing now is to place it somewhere visible to you. The more often your gaze falls on your vision board the better. You can hang it up the wall above your desk, onto the fridge or onto the mirror in the bathroom. While brushing your teeth you have time to visualize your goals.

Whenever you look at your personal vision board, visualize your dream life. What is your life like? How does it feel? Think of it as it was already reality.


Ich wünsche dir viel Spaß bei der Erstellung deines Visionboards!

Have fun creating your vision board!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.