Ich bin dann mal ich

 

Hallo meine Lieben,
ich freue mich sehr, euch auf meiner neuen Webseite begrüßen zu dürfen. Vieles hat sich geändert. Und meine Welt ist etwas erwachsener geworden.
Der heutige Tag – Erster März Zweitausendfünfzehn – geht in die Geschichte ein. Na, zumindest in meine ganz persönliche Geschichte und wird ab sofort jedes Jahr fett im Kalender angestrichen. Denn dieser 1. März ist der Geburtstag meiner Selbstständigkeit als Fotografin. Ein großer Schritt, auf den ich so lange gewartet habe, ihn zu machen. Und plötzlich habe ich alles so in die Wege geleitet, dass es los gehen kann. Einfach so… mit ein paar wirtschaftlichen Nebenaspekten…
Ich arbeite ab sofort als selbständige Fotografin und habe mein Hobby nun endlich zum Beruf gemacht. Ein lang ersehnter Wunsch ging in Erfüllung und die Arbeit bis hierher und die schlaflosen Nächte (die gar nicht so schlaflos waren) haben sich auf jeden Fall bezahlt gemacht. Von nun an kann ich für Foto-Sessions verschiedener Art, wie Portraitaufnahmen, Modekampagnen, Hochzeiten, etc. gebucht werden. Meine Freude und Aufregung sind kaum in Worte zu fassen. Ich bin plötzlich da, wo ich schon immer sein wollte und bereit für all die Abenteuer, die auf mich zukommen werden…
Wie ihr vielleicht bereits gesehen habt, findet ihr meinen Blog nun eingebettet in meiner Website und somit an ein und derselben Stelle, hübsch zusammen geflochten, sodass die einzelnen Fäden nicht mehr in den Tiefen des Internets herumirren. Mein alter Blog (ein Tränchen an dieser Stelle) bleibt natürlich erhalten und kann gerne jederzeit durchforstet werden. So viel Liebe und Material wie ich in jenen gesteckt habe, ist er es wert wieder und wieder besucht zu werden. Auch wenn ich seinen alten Standort vermissen werde, freue ich mich sehr, ihn nun hier Monat für Monat mit neuen Bildern und Worten neu zu füttern.
Die neue Kommentarfunktion ermöglicht es jeden, ohne Anmeldung seine Gedanken zum Thema dazulassen, wer mag, kann gleichzeitig seine Website verlinken. Ich freu mich auf eure Anmerkungen.
Außerdem kann man seiner Liebe zu einem bestimmten Beitrag Ausdruck verleihen, indem man ganz einfach auf das kleine Herzchen unter dem Titel klickt. SPREAD THE LOVE <3
Und da bin ich auch schon beim nächsten Punkt. Wer seine Begeisterung gar nicht zu bändigen weiß, der darf einen Post auch sehr gerne auf Facebook teilen, denn “sharing is caring” und dafür ist ein kleiner share button gleich neben der Herzchen Option bereit zu euren Diensten.
Weiters veröffentliche ich nun jeden Mittwoch einen Beitrag meiner BILDHAFT STOLZ Blog-Post-Reihe, in der ich euch Einblicke in meinen kreativen Weg geben und mit euch Tipps teilen möchte, die ich bisher lernen durfte und euch auch weitere Inspiration und Motivation, die mir im Laufe der Zeit begegnen wird, anbieten werde. Für alle, die selbst an ihrem großen Traum feilen und ihm Schritt für Schritt näher kommen möchten, heißt es, sich nun jeden Mittwoch Zeit für ein ganz persönliches Rendezvous mit meinem Blog A PICTORIAL JOURNEY zu nehmen.
Na gut, ich bin dann mal Fotografin oder besser gesagt, Ich bin dann mal ICH .
Ganz viel Liebe euch allen,
Saskia x